Willkommen auf der Website der Gemeinde Kanton Nidwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Dienstverschiebung

Zuständige Direktion: Justiz- und Sicherheitsdirektion
Zuständige Amtsstelle: Amt für Militär und Bevölkerungsschutz
Zuständiger Bereich: Abteilung Militär
Verantwortlich: Meier, Marcel

Gesuche um Dienstverschiebung müssen von den Sub Of, höh Uof, Soldaten und Stellungspflichtigen (ohne Sub Of und höh Uof die in Stäben eingeteilt oder Sub Of, die a i auf einer Hptm Fkt eingeteilt sind), die im Kanton Nidwalden zivilrechtlich angemeldet sind, spätestens 14 Wochen vor Beginn der Dienstleistung in schriftlicher Form an folgende Adresse, eingereicht werden:

Amt für Militär und Bevölkerungsschutz
Kreiskommando
Wilstrasse 1
Postfach 1247
6371 Stans-Oberdorf

Hptm (inkl. Sub Of und höh Uof, die in Stäben oder Sub Of die a i auf einer Hptm Fkt eingeteilt sind) sowie Stabsof reichen Ihr Dienstverschiebungsgesuch a d Dienstweg an den FST A ein.

Die Gesuche müssen begründet und mit den nötigen Beweismitteln versehen werden; Studierende legen eine Bestätigung der Schulleitung oder deren Beauftragten bei. Die Bestätigung muss sich unmissverständlich über die Gefährdung einer erfolgreichen Fortsetzung des Studiums bei einer länger dauernden Abwesenheit äussern. Ärztliche Zeugnisse sind in verschlossenem Umschlag (angeschrieben mit AHV-Nr., Name, Vorname und Adresse) beizulegen. Der Marschbefehl und das DB (Dienstbüchlein) werden dem Gesuch um Dienstverschiebung nicht beigelegt. Der Marschbefehl behält bis zum definitiven Entscheid seine Gültigkeit. Das Gesuch muss zudem die Unterschrift des Gesuchstellers enthalten.

Weitere Informationen zur Dienstverschiebung.

zur Übersicht