Willkommen auf der Website der Gemeinde Kanton Nidwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Archäologie: Inventar der Bodenaltertümer

Zuständige Amtsstelle: Staatsarchiv
Zuständiger Bereich: Fachstelle für Archäologie

Fachstelle > 2. Bauvorhaben und Archäologie > 2.1 Inventar der Bodenaltertümer

Im öffentlich einsehbaren Inventar der Bodenaltertümer sind besonders bedeutende Fundgebiete abgebildet. Das Inventar enthält einerseits nicht geschützte Zonen mit Meldepflicht, andererseits Grabungsschutzgebiete.

Inventar der Bodenaltertümer
Im Inventar der Bodenaltertümer sind Zonen verzeichnet, in denen wichtige archäologische Funde gemacht worden sind oder vermutet werden. Häufig sind dies Dorfkerne, wo seit langer Zeit Menschen wohnen. Das Inventar der Bodenaltertümer ist öffentlich und wird periodisch nachgeführt.

Archäologische Zonen mit Meldepflicht
Die archäologischen Zonen im Inventar sind lediglich behördenverbindlich. D. h. die Baubehörden haben der Fachstelle Bauvorhaben in diesen Zonen zu melden, so dass die Fachstelle im Rahmen der Baubewilligung Stellung nehmen und ggf. eine Rettungsgrabung organisieren kann.

Für die Grundeigentümer haben Zonen mit Meldepflicht keine direkte Rechtswirkung, diese Zonen sind nicht geschützt.

Grabungsschutzgebiete
Der Regierungsrat kann bedeutende archäologische Fundorte zu Grabungsschutzgebieten erklären. Erdarbeiten in Grabungsschutzgebieten sind bewilligungspflichtig. Es dürfen keine Erdarbeiten ausgeführt werden, bevor die Fachstelle diese genehmigt hat.

zur Übersicht