Willkommen auf der Website der Gemeinde Nidwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Amt für Kultur

Gehört zur Direktion: Bildungsdirektion

Adresse: Mürgstrasse 12, Postfach 1244, 6371 Stans
Telefon: 041 618 73 40
Telefax: 041 618 73 42
E-Mail: kultur@nw.ch

Das Amt für Kultur nimmt gegenüber der Bildungsdirektion und dem Regierungsrat Planungs- und Sachbearbeitungsaufgaben in den Bereichen Kulturpflege, Kulturförderung, Denkmalpflege, Nidwaldner Museum und Kantonsbibliothek wahr.
Im Bereich Kulturförderung prüft es Unterstützungsgesuche von Dritten zu Handen der Kulturkommission, die darüber entscheidet, und verwaltet die von der Kulturkommission abgeschlossenen Leistungsvereinbarungen. Die Denkmalpflege nimmt Stellung zu Bauprojekten und begleitet diese. Zusammen mit der Denkmalpflegekommission bereitet sie Unterschutzstellungen und Subventionsgeschäfte zu Handen des Regierungsrates vor.

Die Zentralschweizer Kantone Nidwalden, Schwyz, Obwalden, Uri, Glarus und Luzern unterhalten gemeinsam zwei Atelierwohnungen in Berlin und mit dem Kanton Zug zusammen ein Wohnatelier in New York. Kunstschaffende aus diesen Kantonen können sich aus den Bereichen Bildende und Angewandte Kunst, Musik, Literatur, Tanz, Theater, Foto, Film und Video um einen viermonatigen Aufenthalt bewerben.
Das Amt für Kultur in Nidwalden betreibt die Geschäftsstelle des Zentralschweizer Ateliers in Berlin. Die Bewerbungsunterlagen können herunter geladen werden.

Die Kantone Nidwalden und Obwalden schreiben Werkbeiträge für Kunst- und Kulturschaffende aus. Die Ausschreibung ist dieses Mal für den Bereich Bildende Kunst. Die Unterlagen sowie das Anmeldeformular für die Ausschreibung Werkbeiträge Sparte Bildende Kunst finden Sie hier.

Die NOW 15 Auswahl findet im Nidwaldner Museum, Winkelriedhaus, Engelbergstrasse 54a in Stans statt.

Zentralschweizer Theatertexte gesucht!
Alle Zentralschweizer Kantone kennen eine langjährige, vielfältige und lebendige Theaterkultur. Ein Wettbewerb für Theatertexte will innovative Impulse für das Laien-theater vermitteln. Der Wettbewerb findet alle vier Jahre statt und wird dieses Jahr zum fünften Mal ausgeschrieben.
Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung der Theaterautorinnen und Theaterautoren in Zusammenarbeit mit jenen Laienbühnen, welche sich für anspruchsvolle Themen und Inszenierungen und auch für neue Formen des Laientheaters engagieren. Die Autorinnen und Autoren sollen bereits in der Projektphase mit einer Laientheatergruppe zusammenarbeiten, damit Gewissheit besteht, dass das Projekt letztlich auf der Bühne umgesetzt wird. Somit können nur Theatertexte eingereicht werden, die bis zum Zeitpunkt der Jurierung noch nicht uraufgeführt wurden.
Teilnahmeberechtigt ist, wer mindestens seit drei Jahren in der Zentralschweiz Wohnsitz hat; wer zu einem früheren Zeitpunkt mindestens 15 Jahre in der Zentralschweiz Wohnsitz hatte oder Personen, deren Werk oder Tätigkeit einen engen Bezug zum Kulturraum Zentralschweiz aufweist. Zudem muss sich eine Laientheatergruppe schriftlich bereit erklären, das Theaterstück zur Aufführung zu bringen, falls es von der Jury ausgewählt wird.

zu den Amtsstellen