Kopfzeile

Inhalt

Neue Broschüre erlaubt Einblick in die Reptilienwelt von Obwalden und Nidwalden

9. April 2019

In den vergangenen Jahren wurden in Nidwalden und Obwalden die Reptilienvorkommen systematisch untersucht. Die heimlich lebenden und gut getarnten Tiere werden oft übersehen. Umso spannender sind die Erkenntnisse aus den Untersuchungen. In einer attraktiven Broschüre werden die sieben heimischen und vier standortfremden Reptilienarten vorgestellt und ihre Lebensräume beschrieben.

Waldeidechse Die Waldeidechse ist die häufigste Reptilienart in Ob- und Nidwalden. (Bild J. Kühnis)
Name
Medienmitteilung Reptilienbroschüre Download 0 Medienmitteilung Reptilienbroschüre
Reptilienbroschüre Download 1 Reptilienbroschüre