Kopfzeile

Inhalt

Ennetbürgen am Wochenende wieder im Halbstundentakt erreichbar

24. März 2020

Mit dem Fahrplan 2020 wurde der Halbstundentakt der Buslinie Beckenried-Stans via Ennetbürgen an den Wochenenden nachmittags aufgehoben. Der Gemeinderat Ennetbürgen und verschiedene Kunden bedauerten diese Fahrplanänderung. Nun hat der Kanton zusammen mit PostAuto eine Lösung für das Anliegen gefunden.

Seit Inbetriebnahme des Fahrplans 2020 verfügt Ennetbürgen an den Wochenenden nachmittags über keine halbstündliche Busverbindung mehr in Richtung Stans. Grund dafür war der Ersatz der bisherigen Zusatzbusse bei grossem Andrang an Wochenenden zwischen Emmetten und Beckenried. Um diese Umstellung ohne zusätzlichen Aufwand vorzunehmen, fuhren die drei betroffenen Kurse nicht mehr über Ennetbürgen.

Der Gemeinderat Ennetbürgen bedauerte den Abbau des Halbstundentakts und nahm mit dem Kanton Kontakt auf. Auch einzelne Passagieren zeigten sich enttäuscht über die Fahrplanänderung. In der Folge prüften der Kanton und PostAuto Möglichkeiten, dem Anliegen Rechnung zu tragen. Nun wurde eine Lösung gefunden, die sowohl den Halbstundentakt via Ennetbürgen als auch die Zusatzkurse von Emmetten nach Beckenried einschliesst. Demnach fährt der Bus in Emmetten gegenüber heute vier Minuten früher ab. Da die Fahrplananpassung in allen Systemen des öffentlichen Verkehrs eingepflegt werden und auch die Abfahrtplakate an den Haltestellen ersetzt werden müssen, ist ein zeitlicher Vorlauf notwendig. Geplant ist, die betroffenen Postautokurse ab 2. Mai 2020 wieder über Ennetbürgen zu führen. Je nach weiterer Entwicklung der Coronavirus-Pandemie und entsprechenden Einschränkungen im Angebot des öffentlichen Verkehrs kann sich dieser Termin verzögern.              

Zugehörige Objekte

Name
Medienmitteilung Postauto Ennetbürgen [PDF] Download 0 Medienmitteilung Postauto Ennetbürgen [PDF]