Kopfzeile

Inhalt

Covid-Zertifikat

zuletzt aktualisiert: 17. November 2021

Das Covid-Zertifikat dokumentiert eine Covid-19-Impfung, eine durchgemachte Erkrankung oder ein negatives Testergebnis eines PCR-Tests oder Schnelltests. Es ist mit dem «EU Digital COVID Certificate» der EU kompatibel.

Collage Zertifikat
Links: So präsentiert sich das Covid-Zertifikat. Rechts oben: Mit der App «COVID Certificate» kann der QR-Code auf dem Zertifikat eingelesen werden. Rechts unten: Das Icon, welches das BAG für das Covid-Zertifikat verwendet.


Das Zertifikat enthält neben Name, Vorname, Geburtsdatum auch eine Zertifikatsnummer und wird als PDF mit einem QR-Code erstellt. Der QR-Code kann nach Erhalt in die App «COVID Certificate» übertragen werden. Die App kann für iOS und Android kostenfrei heruntergeladen werden.
Link zum iOS Store    → Link zum Android Store    → Link zur Huawei AppGallery

Das Covid-Zertifikat kann bei Bedarf sowohl in Papierform als auch in der App vorgewiesen werden. Zur Überprüfung des Zertifikats muss sich die betreffende Person mit deinem Ausweisdokument mit Foto (Pass, Identitätskarte, Führerausweis, Aufenthaltsbewilligung, Studentenausweis oder SwissPass) ausweisen. Beachten Sie, dass der Name im Zertifikat vollständig und korrekt ist und demjenigen in Ihrem Ausweisdokument entspricht. Ist dies nicht der Fall, beachten Sie diese Anweisungen.

So erhalten Sie ein Zertifikat

  • Vollständig Geimpfte
    Wer vollständig geimpft ist, erhält direkt vor Ort das ausgedruckte Zertifikat mit dem QR-Code. Mit dem QR-Code kann das Zertifikat anschliessend in die «COVID Certificate»-App übertragen werden. Alternativ kann die Zustellung als PDF-Dokument ebenfalls unmittelbar nach der Zweitimpfung von der entsprechenden Impfstelle vor Ort ausgelöst werden. Beachten Sie, dass der Name im Zertifikat vollständig und korrekt ist und demjenigen in Ihrer ID/Ihrem Pass entspricht. Bei Verlust des Ausdrucks und/oder Löschung des PDF-Dokuments haben sich die Betroffenen im Bedarfsfall an ihre Impfstelle zu wenden.
    Gültigkeitsdauer des Zertifikats bei mRNA-Impfstoffen: 365 Tage ab Verabreichung der letzten Impfdosis.
    Gültigkeitsdauer des Zertifikats beim Impfstoff von Johnson&Johnson: Das Zertifikat ist 22 Tage nach dem Impftermin gültig. Gültigkeitsdauer: 365 Tage ab Verabreichung der Impfdosis.

     
  • Genesene
    Personen, die von einer Covid-19-Erkrankung genesen sind, können über ein Webformular des Bundes das Covid-Zertifikat bestellen. Das Zertifikat mit dem QR-Code wird per A-Post zugestellt. 
    → Link zum Webformular: https://covidcertificate-form.admin.ch

    Für die Bestellung ist das Resultat eines positiven PCR-Tests innerhalb der vergangenen sechs Monate erforderlich. 
    Gültigkeitsdauer des Zertifikats: Ab dem 11. Tag nach dem positiven Testresultat erlangt das Zertifikat Gültigkeit. Total ab Testresultat ist es in der Schweiz und mit wenigen Ausnahmen im Ausland 365 Tage gültig. Auf europäischer Stufe gilt in der Regel weiterhin eine Gültigkeitsdauer von 180 Tagen.

    Genesene ohne PCR-Test können sich frühestens vier Wochen nach durchgemachter Erkrankung einmal impfen lassen. Die Infektion muss mit einem Antigen-Schnelltest oder einem Antikörper-Test bestätigt werden. Ausgestellt wird ihnen dann ein Zertifikat für Geimpfte.

    (Wer keinen Internetanschluss besitzt oder Hilfe beim Ausfüllen des Formulars benötigt, kann sich an die kantonale Helpline wenden: Tel. +41 41 618 43 34, helpline@nw.ch, Montag-Freitag 8.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr)
     
  • Getestete
    PCR-Test: Bei einem negativen PCR-Test wird das Covid-Zertifikat von den Teststellen digital ausgeliefert. Sie müssen bereits bei der Probeentnahme angeben, dass Sie ein Covid-Zertifikat erhalten wollen.
  • Gültigkeitsdauer des Zertifikats: 72 Stunden ab Zeitpunkt der Probeentnahme

    Schnelltest: Covid-Zertifikate werden durch die Testinstitutionen ausgestellt. Dies kann direkt vor Ort erfolgen oder Sie erhalten das Zertifikat per E-Mail oder direkt in die «COVID Certificate»-App ausgeliefert. Bei einem Antigen-Schnelltest sind nur Nasen-Rachen-Abstrich zugelassen und keine reinen Nasen-Abstriche.
    Gültigkeitsdauer des Zertifikats: 48 Stunden ab Zeitpunkt der Probeentnahme

    → WICHTIG: Beachten Sie jeweils, dass der Name im Zertifikat vollständig und korrekt ist und demjenigen in Ihrer ID/Ihrem Pass entspricht. Ist dies nicht der Fall, nehmen Sie mit der Teststelle Kontakt auf.
     
  • Antikörpertest
    Covid-Zertifikate können auch für Personen ausgestellt werden, die mit einem aktuellen positiven Antikörpertest (serologischer Test) belegen können, dass sie genesen und über ausreichend Antikörper verfügen. Akzeptiert werden Antikörpertests, die den WHO-Standards entsprechen, eine CE-Zertifizierung aufweisen und von einem zertifizierten Labor durchgeführt werden. Der Test ist kostenpflichtig. Das Zertifikat wird vom Labor per E-Mail oder mittels Transfercode in die «Covid Certificate»-App übermittelt. Die Gültigkeitsdauer des Zertifikats ist auf 90 Tage beschränkt. Nach Ablauf dieser 90 Tage kann die betroffene Person einen weiteren Antikörpertest durchführen lassen. Ist dieser weiterhin positiv, kann ein weiteres Zertifikat ausgestellt werden. Ein Zertifikat für Antikörpertest gilt nur in der Schweiz. In der EU werden solche Nachweise von den meisten Ländern derzeit nicht anerkannt.
     
  • Personen, die sich nicht impfen und testen lassen können
    Personen, die sich aus medizinischen Gründen weder impfen noch testen lassen können, erhalten bereits heute ein ärztlich ausgestelltes Attest und damit Zugang zu Betrieben, Einrichtungen und Veranstaltungen mit Covid-Zertifikatspflicht. Ab Mitte Dezember 2021 erhalten sie auf Antrag ein Schweizer Covid-Zertifikat, das 365 Tage gültig ist.

So erhalten im Ausland geimpfte oder genesene Personen ein Schweizer Zertifikat

Wenn Sie Ihre letzte Impfdosis im Ausland erhalten haben oder mit einer positiven molekularbiologischen Analyse (z.B. PCR-Test) im Ausland eine Covid-19-Infektion nachgewiesen wurde und Sie über kein EU-kompatibles Covid-Zertifikat verfügen, können Sie online einen Antrag für ein in der Schweiz gültiges Covid-Zertifikat stellen. Dieses ist mit dem «EU Digital COVID Certificate» der EU kompatibel. Bitte beachten Sie, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit Ihnen innert nützlicher Frist das Covid-Zertifikat ausgestellt werden kann. Ab Ende November 2021 erhalten jene Touristinnen und Touristen Zugang zu einem Schweizer Zertifikat, die mit einem nur von der WHO zugelassenen Impfstoff geimpft wurden. Aktuell betrifft dies die Impfstoffe Sinovac und Sinopharm. Die Gültigkeitsdauer ist auf 30 Tage beschränkt. Das Zertifikat ist nur in der Schweiz gültig.
Zum Antragsformular
Zu weiteren Informationen 

Zertifikat korrigieren lassen oder nachbestellen

Damit das Covid-Zertifikat in allen Fällen gültig ist, muss der Name korrekt und vollständig sein. Ist Ihr Covid-Zertifikat fehlerhaft (zum Beispiel zweiter Vorname nicht drauf) oder haben Sie Ihr Zertifikat nicht erhalten? Dann können Sie das Zertifikat über unsere Helpline nachbestellen. Schreiben Sie ein E-Mail an helpline@nw.ch, legen Sie gut leserliche Kopien der erforderlichen Dokumente bei und hinterlassen Sie Ihre Postadresse.

Fehlerhaftes Zertifikat

  • Kopie fehlerhaftes Zertifikat
  • Kopie amtlicher Ausweis (Pass, ID oder Führerausweis)

Nachträgliche Ausstellung des Zertifikats

  • Beleg Ihrer Genesung und/oder Ihrer Impfung (z.B. Nachweis eines positiven PCR-Tests oder Impfnachweis).
  • Kopie amtlicher Ausweis (Pass, ID oder Führerausweis)

Die korrigierten oder nachbestellten Zertifikate werden per Post verschickt. Die Bearbeitung Ihres Antrags kann einige Tage in Anspruch nehmen. 

Unser Schalter befindet sich im ehemaligen Zeughaus an der Wilstrasse 1 in Oberdorf. Er ist von 8.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr geöffnet. Telefonisch erreichen Sie uns während den Öffnungszeiten unter +41 41 618 43 34,

Anwendungsbereiche des Zertifikats

Per 13. September 2021 ist der Anwendung des Zertifikats auf Basis der neusten bundesrätlichen Covid-Verordnung verpflichtend auf zahlreiche weitere Bereiche ausgedehnt worden. Welche dies sind, entnehmen Sie direkt den verschiedenen Rubriken auf unserer Corona-Hauptwebseite.
Zur Corona-Hauptwebseite
→ Zu den FAQ zur Ausweitung der Zertifikatspflicht
→ Zu den FAQ zur Prüfung von Covid-Zertifikaten

- Reisen ins Ausland: Das Schweizer Covid-Zertifikat wird von den EU-/EFTA-Staaten anerkannt und erleichtert die Einreise in diese Länder. Jedes Land bestimmt jedoch seine eigenen Einreiseregeln. Deshalb sollte man sich zuvor jeweils über die Einreisebestimmungen des Ziellandes genau informieren. Verschiedene Länder lassen zum Beispiel Touristen erst dann ohne aktuellen Test einreisen, wenn sie seit zwei Wochen vollständig geimpft sind. Bei Verwendung eines Covid-Zertifikats wird bei Reisen empfohlen, auch einen Ausdruck mitzunehmen. Das ist ein offizielles Dokument, das an der Grenze gezeigt werden kann. Dabei ist zu beachten, dass auf dem Zertifikat der vollständige und korrekte Name angegeben wird, der auch auf dem Pass oder der ID steht.

Zertifikat Light

Inhaberinnen und Inhaber von Covid-Zertifikaten können innerhalb der «COVID Certificate»-App eigenständig ein Zertifikat Light aktivieren. Mit diesem wird verhindert, dass Dritte bei der Prüfung von Covid-Zertifikaten Gesundheitsdaten wie Impfstoff oder Impfdatum einsehen könnten. Das Zertifikat ist lediglich elektronisch verfügbar und nur in der Schweiz anerkannt.


Weitere Informationen zum Covid-Zertifikat auf der Webseite des BAG
Häufig gestellte Fragen zum Covid-Zertifikat (FAQ)
Erklärvideo zum Covid-Zertifikat

Bei allgemeinen Fragen zum Covid-Zertifikat können Sie sich an die Infoline Coronavirus des BAG wenden: +41 58 463 00 00

Für technische Hilfe und bei Fragen zur «COVID Certificate»-App können Sie sich an die technische Helpline des Bundes wenden: +41 58 466 07 99

Zugehörige Objekte