Kopfzeile

Inhalt

Unterstützte Angebote / Projekteingaben

Evivo - «Empowerment zum Selbstmanagement chronischer Krankheit»
Das Kantonsspital Nidwalden und die Spitex Nidwalden sind neu Mitglied im Verein Evivo Netzwerk und haben im Frühjahr 2016 den ersten Kurs «Gesund und aktiv leben», auch als Evivo Kurs bekannt, angeboten. Dieser Kurs hat zum Ziel die Lebensqualität zu verbessern und die Gesundheitskompetenz bei chronischer Krankheit und Behinderung zu fördern. Darüber hinaus steht das Programm für die Stärkung einer neuen, selbstbestimmten Rolle von Patientinnen, Patienten und Angehörigen. Informationen zum nächsten Kurs finden Sie hier.

Prävention und Vernetzung
Mit dem Gemeinschaftsprojekt „Prävention und Vernetzung“ soll die Gesundheit und die soziale Teilhabe älterer Menschen im Kanton Nidwalden präventiv gefördert werden. Es basiert auf dem Projekt „Via – Best Practice Gesundheitsförderung im Alter“ der Gesundheitsförderung Schweiz.

Damit ältere Menschen möglichst lange in der ihnen vertrauten physischen, sozialen und kulturellen Umgebung bleiben können hat sich die Gesundheitsberatung als wirksame und erfolgreiche Mass-nahme bei der Gesundheitsförderung im Alter erwiesen. Beim Projekt „Prävention und Vernetzung“ be-suchen Beratungspersonen der Pro Senectute und der Spitex die älteren Nidwaldnerinnen und Nidwaldner und beraten sie zu den Themen „Erkennen von Sturzrisikofaktoren und Vermeidung von Stürzen“ sowie „Vernetzung und Soziale Sicherheit“ und „Ernährung im Alter“. Gleichzeitig wird die Selbständigkeit gefördert und die Lebensqualität der älteren Bevölkerung erhöht.

Projekteingabe
Wollen Sie ein Projekt verwirklichen, das ältere Menschen in ihrer Gemeinde/im Kanton Nidwalden unterstützt? Melden Sie sich bei uns, wir unterstützen Sie in der Beratung und den Finanzen. Hier finden Sie die Unterlagen (Rahmenbedingungen und Konzepteingabeformular). Die Projeketgelder sind beschränkt.