Kopfzeile

Inhalt

Kampagne «Wie geht's dir?»

Psychische Erkrankungen gehen uns alle etwas an: Jeder zweite Mensch erkrankt in seinem Leben einmal psychisch. Das ist sowohl für die Betroffenen wie auch für ihre Angehörigen mit viel Leid verbunden, führt zu Arbeitsausfällen und Gesundheitskosten. Es lohnt sich darum, in die Prävention von psychischen Erkrankungen und Förderung der psychischen Gesundheit zu investieren.

Deshalb setzt der Kanton Nidwalden zusammen mit den Deutschschweizer Kantonen die Kampagne «Wie geht's dir?» um. Diese setzt sich für einen offenen Umgang mit dem Thema «psychische Gesundheit» ein. Es soll selbstverständlicher und einfacher werden, über psychische Belastungen zu sprechen und rechtzeitig Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die Kampagne macht sich dafür stark, psychische Erkrankungen zu entstigmatisieren und will zum aktiven Einsatz für die psychische Gesundheit ermutigen. Zehn niederschwellige Impulse sollen Anregungen geben, wie die psychischen Ressourcen gestärkt werden können.

Die ausserordentliche Lage rund um das Corona-Virus und die einschneidenden Massnahmen von Bund und Kantonen machen unsicher, können belasten, Ärger und Sorgen auslösen. Gerade in solchen Zeiten ist es wichtig, sich selbst Sorge zu tragen.

Informationen im Rahmen der ausserordentlichen Lage finden Sie auf der Webseite des kantonalen Gesundheitsamts und unter:

10 Schritte fuer psychische Gesundheit
10 Schritte für psychische Gesundheit in ausserordentlicher Lage
 

 

Zugehörige Objekte