Kopfzeile

Inhalt

Neugestaltung Knoten Büren

Die Erhöhung der Sicherheit für den Langsamverkehr beim Knoten Büren ist eine A-Massnahme im Agglomerationsprogramm Nidwalden. Der Bund anerkannte das Projekt als unterstützungsberechtigte Massnahme und beteiligt sich daran finanziell. Mit Beschluss vom 23. Mai 2016 hat der Landrat dem generellen Projekt für einen Kreisel inklusive Bahnübergang und einem Kredit für die Planung des Bauprojekts zugestimmt. Die Planungsarbeiten konnten im Jahr 2017 fast vollständig abgeschlossen werden. Die öffentliche Auflage des Bauprojektes erfolgte vom 5. Juli 2018 bis 3. August 2018. Im Anschluss daran wird der Baukredit dem Landrat vorgelegt.

Name Telefon Kontakt
Baudirektion
Name Telefon Kontakt
Amt für Mobilität
Name Telefon Kontakt
Realisierung (RE)