Kopfzeile

Inhalt

Archäologie: Fundorte

 

Fachstelle > 1. Archäologische Fundorte

Die Fachstelle für Archäologie verzeichnet alle Informationen zu archäologischen Funden und Fundorten im Kanton Nidwalden in einer Fundortdatenbank.

 

Fundorte im Kanton

In der Fundortdatenbank sind alle bekannten Fundorte – aktuell rund 300 – im Kanton Nidwalden erfasst. Die Spannweite reicht von grossen Fundorten wie der Pfahlbausiedlung in Kehrsiten bis zu Einzelfunden, etwa urgeschichtliche Tierschädel oder Fundmünzen. Zu jedem Fundort sind die Untersuchungen, die wichtigen Funde und die Grabungsdokumentationen aufgeführt. Die Datenbank ist intern und wird laufend nachgeführt.

  • Wichtige Fundorte im Kanton (folgen)

 

Grundlage für archäologische Massnahmen und Forschung

Die Fundortdatenbank ist die Grundlage für die Arbeit der Archäologen. Sie erlaubt einen Überblick über alle bekannten Fundorte im Kanton und ist ein wichtiges Planungsinstrument.

Die Datenbank dient auch der Forschung als wichtiges Arbeitsinstrument. Archäologische Grabungen können meist nur auf kleinen Flächen durchgeführt werden. Deshalb bleiben viele Fragen offen. Die Fundortdatenbank erlaubt es, bei weiteren Funden in der Nähe auf die vorhandenen Resultate zurückzugreifen.