COVID-19-Fonds für Nidwaldner Unternehmen

Nidwaldner Kleinunternehmen, welche sich aufgrund der Corona-Krise in einer finanziellen Notsituation befinden, können zuhanden des COVID-19-Fonds ein Gesuch für einen nicht rückzahlungspflichtigen Beitrag in der Höhe von 10'000 Franken stellen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Information gemäss Medienmitteilung vom 22. Dezember 2021 (Link)

Angesichts der sich verschlechternden Pandemiesituation hat der Regierungsrat in
Absprache mit dem Initianten des Covid-19-Fonds beschlossen, dass Unternehmen,
die bereits einen Beitrag aus dem Fonds erhalten haben, ab dem 10. Januar 2022 erneut ein Gesuch stellen können. Bedingung ist allerdings, dass diese Unternehmen bisher keine
Härtefall-Unterstützung in Anspruch genommen haben. 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Wichtige Informationen
Alle Antragssteller müssen ihre finanzielle Notsituation zwingend mit Unterlagen belegen; idealerweise mit einem Finanzplan.

  1. Das Gesuch wird nur dann bearbeitet, wenn
    • das Antragsformular korrekt und vollständig ausgefüllt wurde, und
    • wenn aus den mit eingereichten Unterlagen die geschilderte existenzielle Notlage eindeutig entnommen werden kann.
  2. Das ausgefüllte Formular und die zusätzlichen Unterlagen sind gemeinsam per Mail an wirtschaftsfoerderung@nw.ch zu senden.
  3. Die Gesuche werden in der Reihenfolge gemäss Eingang behandelt. Deshalb: Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Unterlagen und das Formular korrekt und zeitnah einreichen. Damit verbessern Sie Ihre Chancen auf eine Zusage.
  4. Auszahlungen werden getätigt, solange genügend Geld im Fonds vorhanden ist.

Das Antragsformular finden Sie hier.

Bitte wie folgt vorgehen:
(1) Antragsformular am PC ausfüllen,
(2) ausdrucken,
(3) unterzeichnen,
(4) einscannen und
(5) gemeinsam mit den zusätzlichen Unterlagen per Mail an wirtschaftsfoerderung@nw.ch einsenden.

Antragsberechtigte Unternehmen
Antragsberechtigt sind Kleinunternehmen und Selbständige mit weniger als 10 Beschäftigten (Vollzeitäquivalent/VZÄ), die wirtschaftlich und damit dauerhaft als Unternehmen oder im Haupterwerb als Selbständige/r tätig sind und den Sitz in Nidwalden haben. Die Soforthilfe wird zur Überwindung einer existenzgefährdenden Wirtschaftslage gewährt, die durch die Corona-Krise (Covid-19) entstanden ist.
Die Gesuche werden chronologisch nach der Reihenfolge des Eingangsdatums behandelt. 

So können Sie spenden:

Banküberweisung

Covid-19-Fonds für Nidwaldner Unternehmen
Nidwaldner Kantonalbank
Konto Nr. 107.640-100
IBAN CH29 0077 9000 1076 4010 0
BIC NIKACH22

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an die Wirtschaftsförderung Nidwalden,
Telefon 041 618 76 54.

Die kantonale Wirtschaftsförderung verwaltet den Fonds treuhänderisch. Sie stellt sicher, dass alle Anträge vertraulich behandelt werden und die Anonymität der Antragsteller gewährleistet ist. 

Zugehörige Objekte

Name Vorname FunktionAmtsantrittKontakt
Name Telefon Kontakt
Volkswirtschaftsdirektion