Willkommen auf der Website der Gemeinde Kanton Nidwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF
vorhergehender Schritt | nächster Schritt

Agner

Alte Landleute in Nidwalden


Beschreibung
Geteilt von Rot mit schwarzem Hauszeichen aus schrägem Radkreuz zwischen zwei Kuppelkreuzen, pfahlweise angeordnet, und dreimal von Gold und Schwarz.


Bürgerorte / Heimatgemeinden in Nidwalden
Oberdorf, Wolfenschiessen


Erste Erwähnungen in Nidwalden

  • 1554: Melchior Agner ist als Richter und Ratsherr aufgeführt (Protokoll Geschworenengericht, Bd. 3, StA NW: A 1004/3, fol. 158r).
  • 1575: Melchior Agner wird zum Wasservogt gewählt (Nachgemeinde vom 8. Mai 1575, Landratsprotokoll, StA NW: A 1000/1, S. 148).
  • 1581: Dorothea Agner amtet als Patin bei der Taufe von Ulrich Zniderist (Eintrag vom 11. August 1581 im Taufbuch 1 Stans, PA Stans, S. 5).

Quellen / Literatur
  • StA NW, Stammbuch Agner
  • Achermann, Nidwaldner Geschlechter, S. 157
  • Durrer, Einheit, S. 331
  • Familiennamenbuch Schweiz, Bd. 1, S. 14
  • HBLS, Bd. 1, S. 173
  • Niederberger, Nidwaldner Familiennamen, S. 33

Weitere Informationen
Staatsarchiv


Wappen Agner
 

zur Übersicht