Willkommen auf der Website der Gemeinde Kanton Nidwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF
vorhergehender Schritt | nächster Schritt

Andacher

Alte Landleute in Nidwalden


Beschreibung
In Rot auf grünem Dreiberg ein springender Schimmel, im linken Obereck ein sechsstrahliger goldener Stern.


Bürgerort / Heimatgemeinde in Nidwalden
Stansstad


Erste Erwähnungen in Nidwalden

  • 1385: Andreas Andacher wird vom eidgenössischen Schiedsgericht geschützt (Urkunde vom 20. November 1385, StA NW).
  • 1405: Johann Andacher erscheint als Nidwaldner Tagsatzungsgesandter (Abschied vom 25. November 1405, StA LU).
  • 1426: Landammann Engelhart Andacher vertritt Nidwalden an der Tagsatzung (Abschied vom 25. Mai 1426, StA LU).

Quellen / Literatur
  • StA NW, Stammbuch Andacher
  • Odermatt, Urkunden, Bd. 5, S. 59-68; Bd. 4, S. 14-17
  • Achermann, Nidwaldner Geschlechter, S. 157
  • Durrer, Einheit, S. 331
  • EA, Bd. 1, S. 86, 118; Bd. 2, S. 60f.
  • Familiennamenbuch Schweiz, Bd. 1, S. 35
  • HBLS, Bd. 1, S. 360-361
  • HLS, Bd. 1, S. 322
  • Niederberger, Nidwaldner Familiennamen, S. 33

Weitere Informationen
Staatsarchiv


Wappen Andacher
 

zur Übersicht