Willkommen auf der Website der Gemeinde Kanton Nidwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Angestellte Privathaushalt

Zuständige Direktion: Volkswirtschaftsdirektion
Zuständige Amtsstelle: Arbeitsamt
Verantwortlich: Bättig, Claudia

Mindestlöhne für Hausangestellte
Auf den 1. Januar 2011 trat die Verordnung über den Normalarbeitsvertrag für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Hauswirtschaft (NAV Hauswirtschaft) in Kraft.

Im NAV Hauswirtschaft wird ein verbindlicher Mindestlohn für Hausangestellte in privaten Haushalten festgesetzt. Dieser liegt zwischen CHF 18.55 und CHF 22.40. Details zur Lohnhöhe sind in Art. 4 f. des NAV Hauswirtschaft ersichtlich.

Kollektive Haushalte wie Heime, Krankenhäuser sind davon nicht betroffen. Die Verordnung gilt nicht für Arbeitsverhältnisse zwischen Personen, die zueinander in folgender Beziehung stehen: Ehefrau und Ehemann, eingetragene Partnerinnen und eingetragene Partner, Verwandte in gerader Linie und deren Ehegatten (z.B. Grossmutter oder Grossvater) sowie deren eingetragene Partnerinnen oder Partner oder Konkubinatspartner/innen. Diese Verordnung gilt ebenfalls nicht für verschiedene Arbeitsverhältnisse, diese Ausnahmen sind in Art. 2 NAV Hauswirtschaft geregelt.

Der NAV Hausangestellte regelt ausschliesslich die Mindestlöhne. Für die übrigen Arbeitsbedingungen in der Hauswirtschaft wie Arbeits- und Ruhezeiten, Ferienanspruch, Feiertagsanspruch, Lohnfortzahlungspflicht des Arbeitgebers im Krankheitsfall, Überstundenentschädigung, Probezeit und Kündigung des Arbeitsverhältnisses sind weiterhin der NAV Hauswirtschaft des Kantons Nidwalden und das Obligationenrecht anwendbar.

Betreuung oder Pflege zu Hause
Immer mehr Personen möchten auch dann in ihrer Wohnung wohnen bleiben, wenn sie im Haushalt oder im Bereich der Pflege in irgendeiner Form auf Hilfe angewiesen sind. Diese Unterstützung kann oft von Angehörigen nicht erbracht werden , weshalb Sie jemanden privat anzustellen gedenken. Die Broschüre „Betreuung oder Pflege von Angehörigen zu Hause durch Drittpersonen„ soll Ihnen Auskunft geben, auf welche Punkte Sie rechtlich achten müssen, damit sie nicht riskieren, jemanden schwarz oder ohne Bewilligung zu beschäftigen. Zudem enthält diese Broschüre nützliche Adressen und Anhaltspunkte, welche Tätigkeiten bewilligungspflichtig bzw. bewilligungsfrei sind.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Verordnung über den Normalarbeitsvertrag für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Hauswirtschaft (NAV Hauswirtschaft), SR 221.215.329.4

Publikationen

Name Laden kategorie_id
Betreuung oder Pflege von Angehörigen zu Haus durch Drittpersonen (pdf, 167.3 kB) andere
Hausdienstarbeit - Beiträge (pdf, 637.3 kB) merkblatt


zur Übersicht