Willkommen auf der Website der Gemeinde Kanton Nidwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Kantonsbibliothek - Sammlungen

Zuständige Direktion: Bildungsdirektion
Zuständige Amtsstelle: Amt für Kultur
Zuständiger Bereich: Kantonsbibliothek Nidwalden

Sammlungen


Nidwaldner Sammlung

Die Kantonsbibliothek Nidwalden sammelt Publikationen, die einen direkten Bezug zum Kanton Nidwalden haben. Die Kantonsbibliothek ist sozusagen der Speicher des gedruckten Nidwaldner Kulturguts. Dabei sammelt sie nicht nur Bücher. Zu einer möglichst umfassenden Dokumentation des Kantons gehören auch Bildmaterial, AV-Medien und sogenannte „Kleindruckschriften“, also Broschüren, Veranstaltungsprogramme, Jubiläumsschriften usw.

Kleindruckschriften
Die Sammlung der Nidwaldner Kleindruckschriften (Prospekte, Programme, Flugblätter etc.) ist thematisch geordnet und erschlossen. Die Themendossiers und zum Teil die Einzeldokumente sind im Online Katalog abrufbar.

Plakatsammlung
Die Nidwaldner Plakatsammlung (öffentliche Aushänge amtlichen, politischen, kulturellen oder wirtschaftlichen Charakters) ist in einem separaten Katalog erfasst.
Schweizer Plakatsammlung

Stichsammlung
In der Stichsammlung befinden sich Stiche, die einen direkten Bezug zum Kanton Nidwalden oder zumindest zur Zentralschweiz aufweisen.
Die Sammlung besteht vor allem aus Druckgraphika (Lithographien, Kupfer-, Holz- und Stahlstichen, photographische Reproduktionsverfahren, Aquatinta, Radierungen). Vereinzelt beinhaltet sie aber auch handgefertigte Aquarelle und Skizzen. Die Nidwaldner Stiche sind archivgerecht verpackt, jedoch nicht erschlossen und damit noch nicht öffentlich zugänglich.
Stichsammlung der Kantonsbibliothek Nidwalden und des HVN

Nidwaldner Bibliographie
Die Nidwaldner Bibliografie ist der Sachkatalog der Nidwaldner Sammlung und weist Dokumente nach, die einen inhaltlich-sachlichen Bezug zu Nidwalden haben. Dies können neben den Büchern auch Broschüren, audiovisuelle Medien, topografische Karten etc. sein. Ein Auszug der Nidwaldner Bibliografie erscheint jährlich im „Geschichtsfreund“ als Teil der „Bibliographie der Zentralschweiz“
Aktuellste Nidwaldner Bibliographie

_______________________________________________________________________________

Nachlässe in der Kantonsbibliothek Nidwalden

In der Kantonsbibliothek Nidwalden lagern neben den Bibliotheksbeständen umfangreiche Altbestände. Dazu gehören Nachlässe, Schenkungen und Deposita aus dem 18. bis 20. Jahrhundert, beispielsweise das Archiv des Historischen Vereins Nidwalden, das Familienarchiv von Matt, der Nachlass von Josef Vital Kopp sowie das Depositum Jakob Wyrsch.
Nachlässe Kantonsbibliothek Nidwalden
_______________________________________________________________________________

Kapuzinerbibliothek
2
004 übernahm der Kanton Nidwalden die Klosterräumlichkeiten des Kapuzinerklosters Stans. Die Klosterbibliothek, welche sich seit 1907 im Südtrakt des Klosters befand, wurde vorübergehend im Staatsarchiv Nidwalden zwischengelagert.
Der Gesamtbestand umfasst rund 20‘000 Werke, dies entspricht in etwa 700 Laufmetern. Davon sind circa 6‘000 Werke im Zeitraum zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert anzusiedeln.

_________________________________________________________
Bibliothek Historischer Verein Nidwalden
Bei der Gründung der Kantonsbibliothek beschloss der Historische Verein Nidwalden, seine Buchbestände dem Kanton als Depositum zu überlassen. Sämtliche HV-Bestände sind im Bibliothekskatalog verzeichnet. Handschriften und das Aktenarchiv des HVN befinden sich im Staatsarchiv Nidwalden.

Ausführlichere Informationen zu den Sammlungen der Kantonsbibliothek Nidwalden finden Sie hier.

zur Übersicht