Willkommen auf der Website der Gemeinde Kanton Nidwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Neobiota

Zuständige Direktion: Baudirektion
Zuständige Amtsstelle: Amt für Raumentwicklung
Zuständiger Bereich: Fachstelle für Natur- und Landschaftsschutz
Verantwortlich: Omlin, Felix

Riesenbärenklau


Neobiota – frei übersetzt „neue Lebewesen“ – werden Arten genannt, die aus anderen Kontinenten eingewandert sind oder eingeschleppt wurden. Neophyten ist der Oberbegriff für die nicht einheimischen Pflanzen, Neozoen für die nicht einheimischen Tiere.
Einige von diesen Arten haben sich bei uns so stark ausgebreitet, dass sie zu einem Problem werden. Sie verbreiten sich schnell und verdrängen einheimische Arten, da ihre natürlichen Gegenspieler fehlen.
In Naturschutzgebieten bekämpfen wir die invasiven Neophyten, da hier besonders wertvolle Vegetation verdrängt wird.
Im Kanton Nidwalden konzentriert man sich auf die Bekämpfung der folgenden Arten:
• Ambrosia
• Riesenbärklau
• Japanischer Knöterich
• Nordamerikanische Goldruten
• Drüsiges Springkraut
• Sommerflieder
• Jakobskreuzkraut (einheimische giftige Problempflanze)
Anleitung zur Bestimmung und Bekämpfung dieser Arten finden sie in der „Praxishilfe Neophyten“.

Dokumente:
Neophyten-Konzept NW

zur Übersicht