Kopfzeile

Inhalt

LWB Programm Lehrerinnen- und Lehrerweiterbildung

Nidwalden, Obwalden und Uri geben unter dem Namen "NORI" ein gemeinsames Weiterbildungsprogramm für die Lehrpersonen aus den drei Kantonen heraus. Über folgende Webseite kann man sich online anmelden: www.lwb-nori.ch

Organisation/Anmeldung
Die Organisation der kantonalen LWB Nidwalden wickelt sich über die Fachstelle LWB ab.
Der Besuch der Kurse, die von der Fachstelle LWB ausgeschrieben oder zum Besuch freigegeben wurden, steht allen Lehrerinnen und Lehrern offen, sofern in der Kursausschreibung nichts anderes vermerkt ist.

Lehrpersonen, die vorübergehend keinen Unterricht erteilen und Schulbehörden können die Angebote der Weiterbildung grundsätzlich unentgeltlich nutzen, soweit Plätze vorhanden sind. Amtierende Lehrpersonen werden bei Überbuchungen bevorzugt.

Eine Anmeldung an die Fachstelle LWB Nidwalden ist für alle freiwilligen Kurse des vorliegenden Programms notwendig. Vor den Sommerferien werden die Anmeldungen jeder Lehrperson zusammengefasst und schriftlich bestätigt. Dabei wird zugleich orientiert, ob der Kurs stattfindet oder ob er mangels Anmeldungen nicht durchgeführt wird.

Anmeldetermin für freiwillige Kurse ist generell der 31. Mai.

Für obligatorische Kurse muss man sich nicht anmelden. Für Lehrpersonen, die auf Anfang Schuljahr neu in den Nidwaldner Schuldienst eintreten, besteht die Möglichkeit, sich auch nach Ablauf der Anmeldefrist anzumelden.

Abmeldungen

  • Die Kursanmeldungen sind verbindlich und verpflichten zur Teilnahme. Es wird erwartet, dass sich Lehrpersonen nur in schwerwiegenden Fällen von einem Weiterbildungskurs abmelden.
  • Abmeldungen aus LWB-Kursen können ohne Angabe eines Grundes bis 30 Tage vor Kursbeginn schriftlich oder mündlich vorgenommen werden an die LWB-Stelle desjenigen Kantons, in dem die Lehrperson unterrichtet. In diesem Fall bleibt die Abmeldung ohne Kostenfolge.
  • Abmeldungen nach dem 30. Tag vor Kursbeginn haben ausschliesslich schriftlich (E-Mail) und begründet an die LWB-Stelle des eigenen Kantons sowie an die Kursadministration oder Kursleitung zu erfolgen. Es ist eine Administrationsgebühr von Fr. 50.00 zu entrichten. Zusätzlich anstehende Kurskosten werden gemäss kantonalen Richtlinien den Lehrpersonen in Rechnung gestellt.
  • Bei Krankheit oder Unfall haben Abmeldungen ausschliesslich schriftlich und begründet, gegebenenfalls unter Beilage eines Arztzeugnisses, zu erfolgen. In diesen Fällen bleibt die Abmeldung ohne Kostenfolge.
  • Bei unentschuldigtem Fernbleiben sind die Kurskosten voll geschuldet.
  • Kursabsenzen für einzelne Stunden oder Halbtage haben unter Angabe des Grundes direkt an die Kursleitung oder an die Kursadministration zu erfolgen. Wenn die individuelle Präsenzzeit nicht mindestens 80 % der gesamten Kurszeit ausmacht, entscheidet die Kursleitung im Einzelfall, ob die Präsenz ausreicht, um die Kursbestätigung auszustellen.


Kursbestätigung
Wenn die individuelle Präsenzzeit nicht mindestens 80 % der gesamten Kurszeit ausmacht, entscheidet die Kursleitung im Einzelfall, ob die Präsenz ausreicht, um die Kursbestätigung auszuteilen.

Kursarbeitszeiten
Die tägliche Kursarbeitszeit (ohne Pausen) beträgt in der Regel sechs Stunden, dementsprechend drei Stunden für einen halben Tag und dauert in der Regel von 8.30 - 12.00 und 13.30 - 17.00 Uhr.

Finanzielles
Der Besuch von Kursen der kantonalen LWB ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Allgemeinen ohne Kostenfolge. Wo es gerechtfertigt erscheint (persönlicher Nutzen), kann von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Kursgeld erhoben werden. Diese Kostenbeteiligung ist bei der Kursausschreibung vermerkt.
Persönliche Kursspesen, z. B. Materialkosten, die Fahrkosten vom Schul- zum Kursort und die Mittagessen können über die grüne Spesenkarte (bei den Schulleitungen erhältlich) den entsprechenden Schulgemeinden belastet werden.

LWB Kursarten
A-Kurse / Kurse der Fachstelle für Lehrerinnen- und Lehrerweiterbildung Nidwalden

NORI-Kurse: Praktisch alle Weiterbildungsveranstaltungen im Rahmen des vorliegenden Kursprogramms, die von der LWB Obwalden, Uri und Nidwalden gemeinsam angeboten werden und in der Ausschreibung entsprechend gekennzeichnet sind. Organisiert werden sie durch den bei der Kursausschreibung aufgeführten Kanton, welcher in der Regel auch Kursstandort ist.

Initiativ-M7-Kurse
B-Kurse / Weiteres Kursangebot

SCHILW
Die Schulinterne Weiterbildung (SCHILW) dient der Entwicklung der lokalen Schule sowie der Förderung der Zusammenarbeit von Lehrerschaft, Schulbehörden und Eltern. Durchführung und Finanzierung von SCHILW-Veranstaltungen liegen vollumfänglich in der Kompetenz der Schulgemeinden.

NORI Programm