Kopfzeile

Inhalt

Fachstelle für Denkmalpflege

Die Denkmalpflege bezweckt Ortsbilder, geschichtliche Stätten sowie Kulturdenkmäler zu schonen, zu schützen sowie ihre Erhaltung und Pflege zu fördern. Die kantonale Fachstelle für Denkmalpflege nimmt Stellung zu den Inventaren und zur Einstufung der inventarisierten Objekte.

Schutzobjekte sind:

  1. Ortsbilder, Siedlungen, Gebäudegruppen, Einzelgebäude und Gebäudeteile sowie Zugehör von solchen, die als wichtige Zeugen einer baukulturellen, politischen, wirtschaftlichen oder sozialen Epoche oder Einzelereignisse erhaltenswürdig sind oder die ein Landschaftsbild wesentlich mitprägen, unter Einbezug der für ihre Wirkung wesentlichen Umgebung;
  2. vorgeschichtliche oder geschichtliche Stätten und ortsgebundene Gegenstände sowie Gebiete von archäologischer Bedeutung;
  3. Werke menschlicher Tätigkeit, die wegen ihrer wissenschaftlichen, künstlerischen, kulturellen, historischen oder heimatkundlichen Bedeutung zu erhalten sind.

An die Kosten der Erhaltung und der Restaurierung von geschützten Kulturobjekten leistet der Kanton Beiträge im Rahmen der verfügbaren Mittel, soweit über die ordentlichen Unterhaltskosten hinaus Mehraufwendungen entstehen.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Die Sitzungstermine der Denkmalpflegekommission:
9. Januar 2020
11. Februar 2020
31. März 2020
28. April 2020
26. Mai 2020
30. Juni 2020
25. August 2020
22. September 2020
20. Oktober 2020
24. November 2020

Unterlagen müssen spätestens 10 Tage vor einem Sitzungstermin eingereicht werden.