Kopfzeile

Inhalt

Sacco di Roma 2022

Programm
Anmeldung Musik/Chor
Voranmeldung Reiseangebote 
Unterrichtsmaterial/Brettspiel
Bildergalerie
Kontakt
Vereidigung
Bild: Vatican Media


Vor 493 Jahren, am 6. Mai 1527, verteidigten 189 Schweizergardisten Papst Clemens VII. bei der Plünderung Roms (Sacco di Roma). Die Stadt wurde damals von 24'000 deutschen Landsknechten und spanischen Söldnern belagert. Zwei Drittel der päpstlichen Garde kamen bei der entscheidenden Schlacht neben dem im Bau stehenden Petersdom ums Leben. 42 Gardisten hingegen verhalfen dem Papst zur Flucht in die Engelsburg und retteten so sein Leben.

Mit der Vereidigungszeremonie für die neuen Rekruten gedenkt die Schweizergarde jedes Jahr am 6. Mai diesem historischen Ereignis. Seit 2008 wählt die Schweizergarde zudem jedes Jahr einen Gastkanton für diese Feierlichkeiten aus.

Der Kanton Nidwalden ist stolz darauf, von der Päpstlichen Schweizergarde im Jahr 2022 als Gastkanton ausgewählt worden zu sein. Auf dieser Seite finden sie alle Informationen zu der Vereidigungszeremonie in Rom und zum Rahmenprogramm.