Kopfzeile

Inhalt

Joller

Wappen Joller
Alte Landleute in Nidwalden

Beschreibung
In Blau ein silbernes Kreuz, unten mit einem silbernen Ring besetzt, beseitet von zwei sechsstrahligen goldenen Sternen.

Bürgerort / Heimatgemeinde in Nidwalden
Dallenwil

Erste Erwähnungen in Nidwalden
  • 1336: Johann Joller verkauft eine Liegenschaft an das Kloster Engelberg (Urkunde vom 30. November 1336, StiA Engelberg, QW I/3, S. 104).
  • 1436: Ein Joller ist als Steuerpflichtiger von Dallenwil erwähnt (Steuerrodel Dallenwil, 1436, StA NW: KA Dallenwil).
  • 1460: Ein Joller wird immer noch als Steuerpflichtiger aufgeführt (Steuerrodel Dallenwil, 1460, StA NW: KA Dallenwil).

Quellen / Literatur
  • StA NW, Stammbuch Joller
  • Odermatt, Urkunden, Bd. 3, S. 304-310; Bd. 6, S. 306-308
  • Achermann, Nidwaldner Geschlechter, S. 160
  • Durrer, Einheit, S. 334
  • Familiennamenbuch Schweiz, Bd. 2, S. 928
  • HBLS, Bd. 4, S. 408
  • HLS, Bd. 6, S. 802f.
  • Niederberger, Nidwaldner Familiennamen, S. 37

Weitere Informationen
Staatsarchiv


Zugehörige Objekte

Name
Wappen_Joller_600dpi.JPG Download Wappen_Joller_600dpi.JPG