Werkbeiträge

Die Kulturkommissionen der Kantone Obwalden und Nidwalden schreiben gemeinsam Werkbeiträge für Kulturschaffende aller Kultursparten aus Obwalden und Nidwalden aus. Es ist die grundsätzliche Absicht der Veranstalterinnen, jedes Jahr Werkbeiträge auszuschreiben. Mit diesen Werkbeiträgen sollen Kunst- und Kulturschaffende unmittelbar und personenbezogen gefördert werden, indem es Kunstschaffenden ermöglicht wird, sich während einer gewissen Zeit ihrem Schaffen zu widmen. Sie sollen sich auf eine innovative, künstlerische Idee einlassen oder ihre künstlerischen Kompetenzen gezielt vertiefen und entwickeln können.

Werkbeiträge 2022

Die Kantone Obwalden und Nidwalden schreiben für das Jahr 2022 zum achten Mal gemeinsam Werkbeiträge aus. Angesprochen sind Kunstschaffende aller Kunst- und Kultursparten.

Die Kulturkommissionen der Kantone Nidwalden und Obwalden schreiben für das Jahr 2022 gemeinsam Werkbeiträge für Kulturschaffende aus den beiden Kantonen aus. Seit 2014 findet diese Ausschreibung jährlich statt. Während in den ersten drei Jahren jeweils einzelne Sparten im Fokus standen, hat sich in den letzten Jahren die Öffnung des Wettbewerbs auf alle Kultursparten bewährt.
Mit den Werkbeiträgen werden Kunst- und Kulturschaffende unmittelbar und personenbezogen gefördert. Die ausgerichteten Beiträge sollen es ihnen ermöglichen, sich während einer gewissen Zeit intensiv ihrem Schaffen zu widmen und ihre künstlerischen Kompetenzen gezielt weiterzuentwickeln. Es werden wiederum ein Werkbeitrag von 20'000 Franken und ein Werkbeitrag von 10'000 Franken vergeben. Eine Fachjury wird die Eingaben sichten, diskutieren und schliesslich die Gewinnerinnen und Gewinner bestimmen.

Jury
Die Jury besteht gemäss Reglement aus drei Fachpersonen und je einer Vertretung der beiden Kulturkommissionen. Sie setzt sich im Jahr 2022 aus den folgenden Personen zusammen:

Bettina Glaus, Theaterschaffende, Luzern
Marina Lutz, Künstlerin und Karikaturistin, Luzern
Sabrina Troxler, Musikerin und Festivalleiterin, Luzern
Laurin Moor, Vertretung Kulturkommission des Kantons Obwalden
Simon Mathis, Vertretung der Kulturkommission des Kantons Nidwalden


Die Ausschreibung umfasst sämtliche innovativen Formen des künstlerischen und kulturellen Ausdrucks. So können beispielsweise die Entwicklung einer neuartigen Tanzchoreographie oder innovativer Theaterformen ebenso eingegeben werden wie museumspädagogische Konzepte oder interkulturelle Projekte. Ausgeschlossen von diesem Förderinstrument sind hingegen Projekte im Rahmen einer Grundausbildung und Literatur-, Theatertext- und Filmprojekte, da für diese spezielle Förderinstrumente bestehen.

Bewerbungen sind bis spätestens am 31. August 2022 beim Amt für Kultur Nidwalden in vollständiger Form einzureichen.
Zum Anmeldeformular
Zu den Teilnahmebedingungen

Bitte beachten Sie die Formulare unter Dokumente.



Geförderte Personen:

Jahr Preistäger*in Kanton Sparte
2014 Jul Dillier OW Musik
 

Rene Coal Burrell
Sarah Bowmann

NW Musik
2015 Karisa Lynn Meier OW

Theater

2016 Celia und Nathalie Sidler OW Bildende Kunst
  Corinne Odermatt NW Bildende Kunst
2017 Roland von Flüe OW Musik
 

Andreas Gabriel
Severin Barmettler

NW Musik
2018 Anita Zumbühl NW Bildende Kunst
  Christoph Wolfisberg NW Bildende Kunst
2019 Sitara Abuzar OW Bildende Kunst
2020 Olivia Abächerli OW/NW Bildende Kunst
  Brigitta Würsch NW Bildende Kunst
2021 Adrian Gander NW Bildende Kunst
  Christian Kathriner OW Bildende Kunst

 

Zugehörige Objekte

Name Vorname FunktionAmtsantrittKontakt
Name
Anmeldeformular_Werkbeitrage_OW-NW_2022.PDF Download 0 Anmeldeformular_Werkbeitrage_OW-NW_2022.PDF
Richtlinien_Werkbeitrage_OW-NW_2022_u.PDF Download 1 Richtlinien_Werkbeitrage_OW-NW_2022_u.PDF