Kopfzeile

Inhalt

NOW - Übersichtsausstellung Obwaldner und Nidwaldner Kunst


Die Kantone Obwalden und Nidwalden führen gemeinsame Kunstausstellungen durch. Die Übersichtsausstellung, die alle drei Jahre stattfindet, zeigt die Vielfalt des künstlerischen Schaffens - von Malerei und Zeichnung über Fotografie und Video bis hin zu Skulptur und Installation. Sie bietet einen Einblick in das aktuelle Kunstschaffen der Region.

Die Übersichtsausstellung Obwaldner und Nidwaldner Kunst findet jeweils in Obwalden statt und zwar in der Turbine Giswil.
Anlässlich der Übersichtsausstellung wird eine Jury jene Kunstschaffenden auswählen, die dann an der Auswahlausstellung in Nidwalden teilnehmen können.
 

Ausschreibung 2020

Die Kantone Obwalden und Nidwalden führen seit den 1990er Jahren gemeinsame Kunstausstellungen durch. Die im dreijährigen Turnus veranstaltete Übersichtsausstellung findet 2020 wiederum in den Räumlichkeiten der Turbine Giswil statt. Während drei Wochenenden, vom 9. Oktober bis am 25. Oktober 2020, präsentieren zahlreiche Kunstschaffende ihre aktuellen Werke. Die Vernissage ist auf den Freitag, 9. Oktober 2020 um 17.30 Uhr terminiert. Anlässlich der NOW 20 wird eine Jury jene Kunstschaffenden auswählen, die im Herbst 2021 an der Auswahlausstellung in Nidwalden teilnehmen können.

Teilnahmeberechtigt an der Ausstellung sind laut Reglement alle Künstlerinnen und Künstler, die sich ernsthaft ihrer künstlerischen Arbeit widmen, die in Obwalden oder Nidwalden aufgewachsen sind, die in Obwalden oder Nidwalden Wohnsitz haben oder während mindestens fünf Jahren in Obwalden oder Nidwalden Wohnsitz hatten, die zum Zeitpunkt der Ausschreibung seit mindestens drei Jahren in Obwalden oder Nidwalden tätig sind oder einen engen künstlerischen Bezug zu Obwalden oder Nidwalden geltend machen können. In Zweifelsfällen entscheidet die kantonale Kulturkommission Obwalden (Veranstalterin) abschliessend über die Teilnahmeberechtigung.

Die abgegebenen Werke sollen jüngeren Datums sein. Die Anzahl der Werke, die zur Ausstellung gelangen können, wird auf drei Werke bzw. eine Werkgruppe begrenzt. Bei besonders platzgreifenden Werken kann die Veranstalterin eine Auswahl treffen. Kunsthandwerkliche Arbeiten werden nicht ausgestellt. Die Veranstalterin behält sich vor, Werke zurückzuweisen.

Für die Ausstellung muss neben den Werken eine Dokumentation abgegeben werden, die biografische Angaben sowie die Darstellung des aktuellen Schaffens enthält.

Ausstellungsort: Turbine Giswil
Ausstellungsmacher: Tide Zihlmann, Stans

Es gelten folgende Termine (Anmeldungen und Werkabgaben zu einem späteren Zeitpunkt werden zur Ausstellung nicht zugelassen):

Besichtigung der Räumlichkeiten Individuell im Rahmen der International Performance Art Giswil möglich
Samstag, 12. September 2020. Weitere Informationen unter www.performanceart-giswil.ch

Anmeldefrist: Mittwoch, 2. September 2020 (Poststempel)

Abgabe Werke und Dokumentation: Turbine Giswil oder nach Absprache:
Mittwoch, 30. September 2020, 15 - 19 Uhr
Donnerstag, 1. Oktober 2020, 10 - 12 Uhr

Jurierung: Donnerstag, 8. Oktober 2020

Vernissage: Freitag, 9. Oktober 2020, 17.30 Uhr

Ausstellung: Samstag, 10. Oktober bis Sonntag, 25. Oktober 2020
Öffnungszeiten: werden später festgelegt

Rücknahme der Werke:
Sonntag, 25. Oktober 2020, 17 - 19 Uhr
Montag, 26. Oktober 2020, 8 - 10 Uhr

Der Fachjury gehören an:
-Alexandra Blättler (Jurypräsidentin), Sammlungskonservatorin, Kunstmuseum Luzern
-Thomas Muff, Kunstschaffender, Luzern
-Yasmin Afschar, Kuratorin am Aargauer Kunsthaus, Aarau
-Heinz Anderhalden, Grafiker, Sarnen (Vertreter Kulturkommission Obwalden)
-Elionora Amstutz, Kunstschaffende, Stansstad (Vertreterin Kulturkommission Nidwalden)

Die Anmeldeunterlagen können unter Dokumente heruntergeladen werden.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Amt für Kultur und Sport, Marius Risi, Brünigstrasse
178, Postfach 1262, 6061 Sarnen, 041 666 64 07, kulturabteilung@ow.ch.

 

Unterwaldner Preis für Bildende Kunst
Übersicht der Gewinner/-innen

2018: Olivia Abächerli OW
2015: Christian Kathriner OW
2012: Jennifer Kuhn OW
2009: Mireille Tscholitsch NW
2006: René Odermatt NW
2003: Judith Albert OW

1997 und 2000 wurde der Preis im Rahmen der Übersichtsausstellung vergeben, dann wurde das neue Reglement mit Übersichtsausstellung (zum ersten Mal im Jahr 2002) und Auswahlausstellung (zum ersten Mal 2003 mit der Vergabe des Preises) eingeführt.

2000: Christian Kathriner OW
1997: Markus Bürgi OW
1994: Marie-Theres Amici, Jos Näpflin, Peter Amstutz

Zugehörige Objekte

Name Vorname FunktionKontakt
Name Telefon Kontakt
Kulturförderung
Name
Anmeldeformular_NOW_20.pdf Download 0 Anmeldeformular_NOW_20.pdf
Ausschreibung_NOW_2020.PDF Download 1 Ausschreibung_NOW_2020.PDF
Reglement_NOW_2020.PDF Download 2 Reglement_NOW_2020.PDF