Kopfzeile

Inhalt

Hinweise für die Familienforschung

 

Familienforschung ist zeitaufwändig. Die folgenden Hinweise helfen Ihnen bei der Recherche.

Vor dem Archivbesuch

Die Familie ist der beste Ausgangspunkt: Umfragen bei Eltern, Grosseltern und weiteren Verwandten führen zu ersten Angaben über Lebensdaten, Herkunft und Verwandtschaftsverhältnisse. Familienbüchlein, Fotografien und Unterlagen aus dem Familienarchiv ergänzen diese Daten.

Die Zentralschweizerische Gesellschaft für Familienforschung hat weitere Tipps für die Familienforschung.

 

Erstellen von Stammbäumen

Aus den kantonalen Stammbüchern können relativ schnell Stammbäume erstellt werden. Dafür werden möglichst viele Lebensdaten Ihrer Vorfahren benötigt. Für den Einstieg nötig sind Daten zwischen 1850 und 1930.

Das Staatsarchiv hilft beim Einstieg in die Stammbücher, das Staatsarchiv kann jedoch keine Stammbäume anfertigen oder Familienforschung betreiben. Wenden Sie sich bitte an private Familienforscher, wenn Sie die Recherchen nicht selbst vor Ort durchführen können. Das Staatsarchiv kann bei der Vermittlung helfen.

Wie finde ich mein Wappen?

In der Schweiz darf jede Person ein eigenes Wappen führen. Es ist jedoch nicht erlaubt, ein bestehendes Wappen zu übernehmen und dieses als eigenes Wappen auszugeben.

Nachforschungen nach einem Wappen können selbst besorgt werden. Archive und Bibliotheken bieten einen Einstieg. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wo hatten Ihre Vorfahren früher – vor 1798 – das Bürgerrecht?
  2. Führte einer Ihrer Vorfahren ein Wappen? Wenn einer Ihrer Vorfahren ein Siegel hatte, führte er auch ein Wappen. Siegel hatten insbesondere Ratspersonen, Beamte oder Kaufleute.
  3. Stammen Sie von einem Wappenträger ab? Sie müssen in direkter Linie von einem Wappenträger abstammen, damit Sie dessen Wappen führen dürfen. Prüfen Sie die Abstammung sorgfältig.
  4. Ist das Wappen heraldisch richtig? Bereinigen Sie ein gefundenes Wappen, wenn es nicht den heraldischen Regeln entspricht.

Wenn Sie kein Wappen finden, können Sie ein neues, eigenes Wappen schöpfen. Ziehen Sie dazu am besten einen Heraldiker bei.