Instandsetzung Wiesenbergstrasse

Die KV7 Wiesenbergstrasse ist seit vielen Jahren in einem sehr schlechten Zustand. Daher wird die Wiesenbergstrasse (Abschnitt Lourdesgrotte bis Abzweigung Wirzweli) für rund CHF 40 Mio. instandgesetzt. Die Umsetzung erfolgt in den nächsten 25 Jahren mit 5 Abschnitten.

Für alle der fünf Abschnitte ist eine separate Genehmigung des Projekts sowie der Finanzierung durch den Landrat notwendig. Dabei werden Bauarbeiten am Trassee, den Kunstbauten und an der Entwässerung erledigt. Im ersten Abschnitt von Lourdesgrotte bis nach Mättenwaldcher erfolgte die Umsetzung von 2017 bis 2021 (inkl. Abschlussarbeiten).

Während der ersten Bauphase konnten wertvolle Erfahrungen gesammelt werden. Für eine effektivere Bauleistung stimmte der Landrat im Juni 2018 der Zusammenlegung der Abschnitte 2 und 3 zu. 

Die geplanten Abschnitte 2 und 3 sind im September 2020 öffentlich aufgelegt worden, die vier eingegangenen Einwendungen konnten ohne wesentliche Änderungen am Projekt bereinigt werden. Der Regierungsrat hat am 15. Dezember 2020 den Bauentscheid gefällt und ist in Rechtskraft getreten. Am 3. Februar 2021 hat der Landrat dem Kredit zugestimmt und die Bauarbeiten konnten am 3. Mai 2021 gestartet werden.

Die Strecke von oberhalb Mättenwaldcher bis Wiesenberg beträgt ca. 2 km und wird jährlich in total 5 Etappen ausgebaut. Im 2021 konnten die Bauwerke bis zum Dimmercher gebaut werden. Im zweiten Jahr ist geplant zum Stephanschäppeli durch die enge steile Passage vorwärts zu kommen.

Zugehörige Objekte

Name Vorname FunktionAmtsantrittKontakt
Name Telefon Kontakt
Baudirektion
Name
Informationsveranstaltung KV7 Wiesenbergstrasse Instandsetzung Download 0 Informationsveranstaltung KV7 Wiesenbergstrasse Instandsetzung