Kopfzeile

Inhalt

NIS (Nicht Ionisierende Strahlung)

Was ist NIS (Nicht Ionisierende Strahlung)?
Nichtionisierende Strahlung (NIS) wird auch elektromagnetische Strahlung oder "Elektrosmog" genannt und umfasst elektromagnetische Felder im Frequenzbereich von 0 bis 300 Gigahertz.

Elektromagnetische Strahlung tritt vor allem bei Radar-, Radio-, Fernseh-, Funk- und Mikrowellen sowie den elektromagnetischen Feldern von Stromanlagen und elektrischen Geräten auf.

Die NIS-Belastungskarte der Zentralschweizer Umweltdirektionen bietet einen Überblick über die berechneten Elektrosmog-Felder, die Standorte von Mobil- und Rundfunkanlagen und den Verlauf der Hochspannungsfreileitungen im Kanton Nidwalden und wird jährlich aktualisiert.


Weitere Informationen
Bundesamt für Umwelt (BAFU) , Thema Elektrosmog
e-smogmessung.ch, Infoportal der Zentralschweizer Kantone